GUARDA! puraria

GUARDA! puraria "Von der Wiese auf den Teller"
vom 31. Oktober - 03. November 2019

 
 
 
 

GUARDA! puraria «Von der Wiese auf den Teller»


Die Bündner Landwirtschaft präsentiert an der kommenden GUARDA! vom 31. Oktober bis 3. November in der Sonderausstellung «Von der Wiese auf den Teller» das Fokusthema Fleisch. Auf 1200 m2 Ausstellungsfläche werden die Messebesucher über die Zusammen-hänge und Abläufe der landwirtschaftlichen Fleischproduktion informiert.

Die Bündner Bauernfamilien halten in artgerechter Weise die Nutztiere auf Ihren Höfen, die es für regio-nales und qualitativ hochstehendes Fleisch benötigt. Diese Produktepalette reicht vom Frischfleisch bis zur Veredelung von Trockenfleisch und Wurstspezialitäten. Die Bündner Fleischprodukte überzeugen durch eine sorgfältige Verarbeitung und Rezeptur und bieten eine vielfältige Auswahl in den 150 Tälern Graubündens. Doch wie wird unser Fleisch in Graubünden erzeugt? Was gibt es für Rahmenbedingun-gen? Wie sieht es in einem modernen Stall aus? Was genau heisst Tierwohl? Zu all diesen Fragen geben die Bündner Bäuerinnen und Bauern an der GUARDA! puraria Sonderausstellung «Von der Wiese auf den Teller» gerne Auskunft. 
Unsere schöne und gepflegte Kulturlandschaft vom Berg bis ins Tal bleibt dank der Tierhaltung erhalten. Diese Grünlandwirtschaft, sprich Futtergrundlage der Tiere, ist wichtig für eine gute und gesunde Ent-wicklung. Das Tierwohl ist des Bauern grösstes Anliegen und hat auf der Weide, im Stall, beim Transport höchsten Stellenwert. Daraus resultieren hochwertige, gesunde und kulinarisch genussvolle Fleischpro-dukte. Regionales Fleisch ist wertvoll und regional einkaufen äusserst sinnvoll. Die Fleischprodukte sind sehr vielseitig. Gerade im Kanton Graubünden beträgt der Anteil an Biolandwirtschaft über 60% und ist damit im Vergleich sehr hoch.
«Nose to Tail» ist der neue Begriff und soll aufzuzeigen, dass das gesamte Tier in der Küche verwertet werden kann. Spitzenköche zeigen ihre Qualität und Kreativität in der vielseitigen Küche. Fleischkulina-risch können sich die Gäste genussvoll an der langen Tafel von unseren Produkten überzeugen. Zehn Mutterkuhrassen sind mit Ihren Kälbern während der Ausstellung vor Ort. Erfahrene Bäuerinnen und Bauern geben Auskunft zu Fragen rund um die Themen Tierwohl, Tierhaltung und Fütterung. Der gesam-te Auftritt der GUARDA! puraria «von der Wiese auf den Teller» ist eine Zusammenarbeit vieler Organi-sationen und Persönlichkeiten. Der Bündner Bauernverband koordiniert den Auftritt in Zusammenarbeit mit dem Amt für Landwirtschaft und Geoinformation, Mutterkuh Schweiz, Schweizer Bauernverband, Bio Grischun, Alpinavera, Bündner Kälbermästerverband, Schweizer Viehhändlerverband, Amt für Lebens-mittel und Tiergesundheit, graubündenViva, graubündenVieh AG und der GUARDA! Messe Chur AG. Weitere Informationen erhalten sie unter www.buendner-bauernverband.ch, www.guarda-messe.ch.

 
 
 
 
Newmedia